Wir haben tolle Produkte aus der Region entdeckt

21. Januar 2022
Ein Artikel vom: Geheimtipp-Team

SCHÖNE DINGE, GEKAUFT IN SACHSEN-ANHALT

Wir bummeln gern durch kleine Läden und mögen es, wenn wir Schönes entdecken. Für Geschenke schauen wir in den Lieblingsläden im Kiez vorbei und lassen uns von einem Plausch hier und einem Schnack da mitreißen. Kurzum, wir mögen das Einkaufserlebnis vor Ort und kleine, feine Dinge aus der Region.

Und hier zeigen wir euch die EINKAUFS-ENTDECKUNGEN unserer Teammitglieder. Lasst euch inspirieren, und wir wünschen euch viel Spaß beim nächsten Bummel.


1. Eine Ergänzung im Plattenschrank vom Soultunes ist nie verkehrt und SOUL passt in jede Jahreszeit.

2. Wein zu verschenken ist immer eine gute Idee und das basta hat eine so große Auswahl, dass für alle was passendes dabei ist.

3. Zwischendurch gönne ich mir selber einen bunten Blumengruß vom Blumencafé in Stadtfeld und dazu gleich einen leckeren Bagel.

4. Goldene Brosche, entdeckt bei MEINHOOD

5. Yvonne Most, Fotografin und Künstlerin, ist immer für eine Überraschung gut, gerade hat sie diese schönen, floralen Eisenblaudrucke entworfen.

6. Einen Gutschein fürs Botanica verschenke ich gern, am besten an eine Person, die mich dann zum Schmausen mitnimmt. #smartme


1. Ich liebe es zu kochen. Leider hat man im Alltag nicht immer viel Zeit dafür, deshalb mag ich Gerichte, die schnell gehen und einfach sind. Das Kochbuch Ottolenghi „SIMPLE“ mit 120 einfachen und schnellen Rezepten steht deshalb schon länger auf meiner Wunschliste. Gesehen habe ich es im Janaschs.

2. Planung ist alles – auch im neuen Jahr. Und damit ich alles im Blick habe, steht auf meiner Wunschliste wieder das Große Kalenderposter mit schöner Typo: aus dem Janaschs.

3. Meinen Tag starte ich immer mit einem Tee. Besonders schön trinkt der sich aus den handgetöpferten “hello new day” Bechern von Eulenschnitt, die ich bei Living Soulmates entdeckt habe.

4. Ich schleiche schon das ganze Jahr um die tollen Windmühlenmesser Tafelmesser mit der “französische Klinge”, die ich im Purpurstern entdeckt habe.

5. Warm und kuschlig brauche ich es im Winter. Deshalb würde ich mir gern diesen tollen Pullover stricken lassen. Die passende Wolle dafür habe ich in einem kleinen feinen Wollfachgeschäft – derMaschinistin in Magdeburg entdeckt. Das Fritidsgarn besteht zu 100% aus norwegischer Schurwolle.

6. Schönes Geschirr kann man nie genug haben. Die schönen Schalen aus der Geschirrserie von Broste aus dem Livland begleiten mich durch das ganze Jahr – für Kekse, Erdbeeren, Nüsse, Knabbereinen, Schokolade ….

7. Was ist Weihnachten ohne feinen Duft in den Räumen. Das Lichterfunkeln Raumspray ist ein feiner Festtagsduft, der durch die Räume ziehen darf – ganz natürlich. Gesehen bei Naturata.


1 Blaue Cord-Hose aus dem Retrodepot: Ich mag das tiefe, dunkle Blau der Hose und den super weichen Cord-Stoff sehr … und die kleinen Details der Hose und natürlich die Farbkombi. Ich nähe zwar ab und an auch selbst, aber so schön bekomme ich das dann doch nicht hin. Und ich finde es wunderbar, wenn jemand so etwas kann. Und es ist so schön, zu wissen, wo die Sachen herkommen und dass sie mit Liebe und von Hand gemacht sind. Es ist ein wirklich schönes Gefühl. Und ich weiß das sehr zu schätzen.

2 KartenSet von SinnBildWerk (Noah Klotzsche). Für besondere Geschenke, gehe ich gern ins feingemacht, weil ich hier auch Kleinigkeiten und nützliche Papeterie finde, die ich gern verschenke oder auch sehr gern für mich selbst kaufe 🙂 Und es ist einfach ein Laden, in dem ich gerne entdecke und herumstöbere.

3 Decke aus dem thies. Seit meinem Trip nach Magdeburg weiß ich, dass ich im thies definitiv viele herrliche Dinge finde und bewusst hier nach ihnen suche oder danach frage. Ein schönes, leichtes Tuch, was ich als Schal oder Decke nutzen kann, war dieses Jahr ein Wunsch, den ich mir — Psssst —- aber schon selbst erfüllt habe.

4 / 6 Lovely Linen Geschirrtücher und Stoffservietten aus dem Schnick Schnack Schatz und dazu die wunderschönen Gläser von La Rochère. Ein paar ausgewählte, besondere Dinge für Zuhause – die man einfach gern anschaut, benutzt und zu schätzen weiß. Darüber freue ich mich, das verschenke ich gern oder schreibe es auf den Wunschzettel. Und davon mal abgesehen, ist der ganze Laden wie ein einziger kleiner, lebendig gewordener Wunschzettel, der auch deshalb so schön ist, weil man sich ein paar Wünsche daraus erfüllen kann und andere Wünsche einfach so stehen lassen und sich von Herzen an ihnen erfreuen kann.

5 Buch „Vielleicht“ aus dem heiter bis wolkig Buchladen: es ist ein wunderschönes Buch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Illustrationen und der Text lassen so viel Raum, dass es irgendwie doch für jedes Alter funktioniert – finde ich. Und es steckt eine so wunderschöne und bewegende Botschaft in diesem Buch. Ich finde, es ist ein wunderbares Geschenk für Menschen, die einem besonders nahe sind, oder vielleicht auch besonders fern. Auf jeden Fall ist es wärmendes Geschenk für all jene, die offen dafür sind.

7 Washi Tape aus dem Schnick Schnack Schatz: ich liebe den Blau-Ton und die Vögel darauf. Und es passt so herrlich zu einfachem braunem Packpapier oder zu Kraftpapier. Ich mag es, meine Geschenke ganz dezent einzupacken. Und von dem Tape einmal abgesehen, liebe ich es, in diesem Laden zu stöbern und zu entdecken 🙂


1 Ich mag Designklassiker wie das Rotary Trat von Vitra. Eine tolle Auswahl schöner Wohnaccessoires gibt es bei Thies Wohnen und Leben.

2 Schönen Schmuck zum Verschenken finde ich immer bei Maria im Retrodepot. Sie hat eine bunt gemischte Auswahl an Produkten und führt unter anderem den bezaubernden Schmuck der Jukserei.

3 Wie jedes Jahr brauchen wir einen schönen Familienkalender. Ein großes Angebot davon findet man im Janaschs. Und wenn man sich einen Kalender in den Kopf gesetzt hat und Jana hat ihn nicht in ihrem Laden, dann bestellt sie die gewünschten Produkte auch gern.

4 / 7 Bei Mode setzte ich immer mehr auf Nachhaltigkeit. Da werde ich immer bei Betsy Peymann in Magdeburg oder im Ankleidezimmer in Halle fündig. Dieses tolle Hemd von Armedangels kann man auch wunderbar als Jacke anziehen. Und die Tasche kann nicht nur meine Sachen fürs Office beherbergen, sondern begleitet mich bestimmt auch gut abends zum Essen.

5 / 6 Ich liebe die skandinavischen Produkte von Fermliving. Toll, dass das Livland in Magdeburg eine schöne Auswahl der puristischen Produkte anbietet. Und auch andere Marken aus dem designorientierten Norden kann man dort finden.

8 Süße Dinge dürfen natürlich zu Weihnachten nicht fehlen. Die Tangermünder Schokoladen mit Nüssen und Kokosblütenzucker von der Konditorei Stehwien ist ein Gedicht. Und die Balleros, die es in unterschiedlichen Varianten im Janaschs gibt, steck ich mir selbst in den Nikolaus-Stiefel.

Meli

P.S. “Es ist so schön zu sehen, dass wir so viele wundervolle Dinge hier bei uns ums Eck, in der Region und in unseren Städten finden können. Und wir möchten an dieser Stelle noch einen kleinen Weihnachtswunsch gen Nordpol senden: auf, dass wir alle noch mehr und immer wieder neu unsere nähere Umgebung erkunden, unsere Städte und Gassen entdecken und wieder bewusst in den kleinen Läden um die Ecke einkaufen gehen. Denn all das ist etwas sehr Wertvolles und Bereicherndes.”

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × drei =

close

close