LIVING SOULMATES

LIVING SOULMATES
SALZWEDEL

LIVING SOULMATES
SALZWEDEL

LIVING SOULMATES
SALZWEDEL

SCHULZENS BRAUEREI

SCHULZENS BRAUEREI

SCHULZENS BRAUEREI

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

SCHULZENS BRAUEREI

Pssst. Geheim.

Naja, oder auch nicht. Wäre ja komisch, wenn wir die schönsten Orte im Land nicht weiter verraten.

Außergewöhnliche Läden, urige Kneipen, gemütliche Cafés, lauschige Plätze, spannende Geschichten – all das ist Sachsen-Anhalt. Hier auf der Seite findest du unsere Geheimtipps des Landes, mit den Geschichten und kreativen Menschen dahinter.

Du hast auch einen tollen Tipp – einen Geheimtipp? Kennst etwas oder jemanden, den man unbedingt in Sachsen-Anhalt besucht haben sollte?
Dann freuen wir uns, wenn auch du diesen mit uns teilst. Hier geht’s zur Geheimnis-Krämerei.

WAS GIBT’S NEUES

heimart – SALZWEDEL

WENN DIE HEIMAT KULINARISCH AUFHOLT

Dass ich in Salzwedel (außer bei Mama und Oma natürlich) so gutes Essen bekommen würde, hatte ich nicht erwartet. Die Küche im heimart ist nicht wie ihre Region altmärkisch, und das will sie auch gar nicht sein. Matthias Kutschke und Lars Wolfram, die beiden Gründer, wollen den Altmärkern nicht das neu aufzeigen, was sie eh besser können. Sie wollten ein Wohlfühlrestaurant mit Qualitätsanspruch, auf den Punkt, saisonal, mit dem gewissen Etwas, neu aufgelegt, aber nicht trendig vergänglich. Ob sie das geschafft haben? Habe ich für euch mit meiner Mama getestet.

Matthias und Lars kamen mit ihrer Idee von einem eigenen Restaurant in die Altmark, weil sie hier die Möglichkeit sahen, ohne zu großen finanziellen Aufwand ihre Idee von der Selbstständigkeit umzusetzen. Matthias wohnt in Lüneburg, Lars in Uelzen. „Weil es mir hier einfach noch nicht genug lebt“, gibt er zu, und ich stimme ein. Die Altmark, gerade die westliche Altmark, deren Kreisstadt Salzwedel ist, ist eine strukturschwache Region, wie fast ganz Sachsen- Anhalt. Aber hier sieht es den Zahlen nach besonders übel aus: Von 401 Kreisen in ganz Deutschland belegt der Altmarkkreis Salzwedel den letzten Platz unter den strukturschwachen und damit einkommens- und kaufkraftarmen Regionen. Das hat sogar mich überrascht.

„Aber die Salzwedeler sollten sich nicht unter diesen Scheffel stellen lassen!“, sagt Lars und fährt fort: „Salzwedel ist eine wunderschöne Fachwerkstadt, ringsum und zwischendrin so viel Grün. Es hat alles Vor- und Nachteile, aber ich finde, die Salzwedeler dürfen ruhig stolzer auf ihre Region sein.“ Lars‘ Mutter wohnt hier in Salzwedel und stellte den Kontakt zum Kunsthaus her, wo das heimart mitten in der Stadt sein Zuhause gefunden hat. Zuvor haben Matthias und Lars noch in Hannover zusammen gearbeitet und hatten das Privileg, ihre Ideen und Konzepte in einem etablierten Haus testen zu können. Mit dem heimart in Salzwedel waren sie verständlicherweise voller Tatendrang – und mussten erst einmal mit der Sturheit der Altmärker umgehen lernen…weiterlesen

NEUE BEITRÄGE

Mehr Kurzportraits, aktuelle Tipps und Beiträge.

heimart – SALZWEDEL

/
Dass ich in Salzwedel (außer bei Mama und Oma natürlich) so gutes Essen bekommen würde, hatte ich nicht erwartet. Die Küche im heimart ist nicht wie ihre Region altmärkisch, und das will sie auch gar nicht sein. Es ist ein Wohlfühlrestaurant mit Qualitätsanspruch, auf den Punkt, saisonal, mit dem gewissen Etwas, neu aufgelegt, aber nicht trendig vergänglich.
Foto: Thomas Sasse

ELISA.ELISA – MAGDEBURG

/
Wenn ein Gefühl eine Torte wäre, dann käme diese wahrscheinlich aus dem Atelier ElisaElisa. Elisa Lazik ist als Patissiere eine klassische Quereinsteigerin mit großem Anspruch an handwerkliche Qualität und viel Respekt und Wertschätzung ihren Kunden gegenüber.

BOTANICA – MAGDEBURG

/
Das Botanica ist eines der besten veganen Lokale in unserer Stadt und genießt einen sehr guten Ruf. Elena kreiert hervorragend vegane Gerichte.
Fotografin: Oh Hedwig

FRÄULEIN LIEBE – GROß SANTERSLEBEN

/
Die Geschichte von Carola Beyer liest sich wie eine perfekte Gründungsstory. Carola schuf ihrer Schwester das Traumkleid und fertigte gleich mehrere Hochzeitskleider an. Seit dem ist sie erfolgreich mit einer klaren Mission: „Ich will jede Braut glücklich machen!“

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

close

close