NEBEL, GOLD & DISCOKUGELN

10. Juni 2021

Ein Artikel von: Franziska Dusch

verinnerLICHT DEKORATION – HALDENSLEBEN

Ich treffe Marco Dörheit und Hendrik Walkowiak im Atelier von verinnerLICHT Dekoration in Haldensleben. Ordentlich bis unter die Decke sind unzählige Kisten mit Materialien und Werkzeug verstaut, staubige Diskokugeln blitzen im Sonnenlicht auf, und wir nehmen Platz unter glitzernden Kronleuchtern und neben einer großen Stichsäge. Hier wird eindeutig kreativ und mit den Händen gearbeitet! Ich lasse den Blick kreisen und bin auf die vielen Geschichten gespannt, die die beiden bestimmt zu erzählen haben. Und sie enttäuschen mich nicht!

„Einmal zum Burning Man zu fahren, das wäre bestimmt inspirierend!“

„…Beim Aufbau finden diese ‚Fachgespräche‘ auf dem ganzen Areal an den Floors statt, wo meist ein Lagerfeuer lodert und noch weiter an der Dekoration geschraubt, gesägt oder geklebt wird. Dann passiert dieser Austausch von Ideen, oder jemand kann etwas gebrauchen, was der andere eigentlich entsorgen wollte. Diese Zusammenarbeit auf den Festivals mit anderen Leuten aus dem Bereich ist total wertvoll und erfüllend“.

Marco hat schon als Jugendlicher mit seinem Bruder private Veranstaltungen organisiert. „Mein Bruder, DJ Mika Dutsch, war für die Musik zuständig und ich habe die Location mit Dekorationen schön gemacht. Das hat dann über die Jahre immer mehr zugenommen: Dekorationen für Geburtstage, Hochzeiten, Festivals, Messen – und dann habe ich irgendwann entschieden, meinen Job als Lackierer aufzugeben und mich komplett selbstständig zu machen“, erinnert sich Marco. Hendrik, gelernter Zimmermann, auch bekannt als „Zapfhahndompteur“ oder „Marcos beste Hand“, unterstützt ihn bei allen Vorhaben, die nicht als One-Man-Show machbar sind. Zusammen werden Konzepte überlegt, um Veranstaltungen optisch und inhaltlich aufzuwerten. Mithilfe von großen Sonnensegeln, Nebelmaschinen, aufwendigen Lichtinstallationen, Hunderten von Regenschirmen und Diskokugeln kann so aus einer gewöhnlichen Gartenparty ein kleines Minifestival werden. Oder Marco und Hendrik machen aus dem Schloss Hundisburg spontan ein nächtliches Ausflugsziel, indem sie die Fassade in ein buntes Farbenmeer tauchen.

Ihre Ideen setzen die beiden auch auf Festivals um, zum Beispiel auf dem Fusion Festival in Lärz in Mecklenburg-Vorpommern oder auf dem Lethargy Festival in Zürich. Sie sind Teil der Festivalteams, reisen schon vorher an und gestalten gemeinsam mit anderen das Festivalgelände: „Wir beide mögen diese Zeit auf den Festivals, ganz besonders die vor dem eigentlichen Festivalstart. Beim Aufbau finden diese ‚Fachgespräche‘ auf dem ganzen Areal an den Floors statt, wo meist ein Lagerfeuer lodert und noch weiter an der Dekoration geschraubt, gesägt oder geklebt wird. Dann passiert dieser Austausch von Ideen, oder jemand kann etwas gebrauchen, was der andere eigentlich entsorgen wollte. Diese Zusammenarbeit auf den Festivals mit anderen Leuten aus dem Bereich ist total wertvoll und erfüllend“, freut sich Marco. Hendrik erzählt von einem Goldvorhang, zwölf mal neun Meter groß, für den er aus unzähligen Rettungsdecken Streifen ausgeschnitten und diese dann in ein Katzennetz geknüpft hat: „Das war schon eine sehr meditative Arbeit, sehr aufwendig, aber das Ergebnis, als der Goldvorhang über dem Züricher See im Wind schwebte, war wirklich atemberaubend!“

ÖFFNUNGSZEITEN

Termine werden nach Bedarf vereinbart


KONTAKT

Marco Dörheit
Tel.: 0172- 78 88 776

info@verinnerlicht.de
www.verinnerlicht.de

Meistens erreicht die beiden eine Nachfrage, ob sie sich vorstellen können, etwas Bestimmtes zu bauen oder zu planen – und dann setzen sie sich hin und entwickeln ein passendes Konzept. Genau so ist auch ihre mobile Bar „Drinks & Liebe“ entstanden. In Haldensleben wurden Marco und Hendrik angefragt, für die Regionalmesse einen Loungebereich zu gestalten. Als sich im Planungsprozess herausstellte, dass für die gastronomische Verpflegung noch niemand zuständig war, kreierten sie kurzerhand ein Barkonzept. Seitdem ist die mobile Bar Bestandteil des Repertoires und wird vor allem für Feiern im privaten Bereich gebucht. Die Herren stehen gerne auch selbst hinter dem Tresen, um Cocktails und flotte Sprüche zu servieren.

Nachhaltigkeit ist ein sehr wichtiger Aspekt bei verinnerLICHT Dekoration: „Wir verwenden alle Bauten und Materialien mehrfach, wir reisen mit nur einem Transporter und packen lückengerecht alle unsere Materialien zusammen, nutzen hauptsächlich regionale Produkte – und mal ehrlich: Getränke aus Glasflaschen schmecken doch einfach besser.“

Auf die Frage, welche Visionen die beiden noch haben, antwortet Hendrik sicher: „Einmal zum Burning Man zu fahren, das wäre bestimmt inspirierend!“. Da kann ich ihm nur zustimmen und stelle mir vor, dass die beiden ihre Inspirationen danach in kreative Aktionen in Sachsen-Anhalt verwandeln.

Fotograf: Mandy Otto Fotografie (Bild von Marco Dörheit)

FRANZISKA

„Marco stellt aus Holz auch andere schöne Dinge her, wie Bilderrahmen und Holzleisten, schaut mal auf seinen anderen Instagram-Account: @brett.spiele.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 5 =