KEKS RIEGEL

4. Februar 2022
Ein Artikel von: Julia Krainbring

JULIA KRAINBRING – WANZLEBEN

Süßigkeiten selber machen, und das am liebsten mit den Kindern zusammen, ist doch immer wieder ein Erlebnis. Wer am Wochenende also noch nichts vor hat, schnappt sich die Zutatenliste und steigt ins Backvergnügen ein. Also macht’s euch gemütlich, viel Spaß beim Backen und habt ein Happy-Wochenende!

Zutaten

[für 16 Riegel]

KEKSBODEN
90 g Mehl
60 g Butter
30 g Puderzucker
15 g Kakao
1 Prise Salz

KAKAO-GUSS
100 g Zucker
30 g Kakao
110 ml Milch
70 g Butter
1 Prise Salz

GANACHE
120 g Bitterschokolade 150 g Sahne
30g Butter

AUSSERDEM
270 g Butterkekse
60 g geröstete Nüsse, grob gehackt
25 g dunkle Kuvertüre

DEKOR
20 g weiße Kuvertüre

KONTAKT

Julia Krainbring
Tel.: 0151 291 184 87

www.dulcelia.de
facebook
instagram

ZUBEREITUNG

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Keksboden alle Zutaten zügig verkneten und zu einem ca. 20×25 cm großen Rechteck ausrollen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech 10-12 Minuten backen. Den fertig gebackenen Boden etwas auskühlen lassen und anschließend dünn mit geschmolzener Kuvertüre einstreichen. Nun einen Backrahmen bündig um den Boden setzen.

In einer großen Schüssel die Butterkekse grob zerbröseln und mit den gerösteten Nüssen vermengen.
Alle Zutaten für den Kakao-Guss in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen. Sobald der Guss einmal aufgekocht hat, den Topf vom Herd nehmen und die vorbereitete Keks-Nuss-Mischung damit übergießen. Die Masse gut verrühren und gleichmäßig auf dem Keksboden verteilen. Die Keks-Masse sehr gut andrücken [z.B. mit Hilfe eines kleinen Brettes], sodass eine möglichst ebene Oberfläche entsteht.

Für die Ganache, die Sahne mit der Butter in einem kleinen Topf aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die gehackte Bitterschokolade langsam einrühren. Die Ganache mit einem Mixstab glatt rühren und gleichmäßig auf der Keks-Masse verteilen.

Zuletzt die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und mit einem kleinen Spritzbeutel in großen Kreisbewegungen auf die Ganache dressieren.
Die Keks-Riegel für min. 3 Stunden kühlen und anschließend mit einem scharfen Messer in 16 Riegel schneiden.

Fotograf: Julia Krainbring

JULIA

“Meine Liebe zu Backwaren und Süßigkeiten hat schon früh begonnen. Ich erinnere mich an kitschige Hochzeitstorten der 90er, die mich als kleines Mädchen begeistert haben. Ja, ich glaube tatsächlich, schier nicht enden wollende Cremedekore und silberfarbene Zuckerperlen haben damals schon mein Herz gestohlen.”

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 − sechs =

close

close