KAROTTENKUCHEN MIT FRISCHKÄSECREME

26. März 2021
Ein Artikel von: Julia Krainbring

JULIA KRAINBRING – WANZLEBEN

Bald ist wieder Ostern, und was darf nicht fehlen? Richtig. Ein Karottenkuchen! Wir stellen dir heute das Rezept von Konditormeisterin Julia Krainbring vor.

Der Kuchen ist saftig und mega rasch gebacken. Und dieser schmeckt übrigens auch außerhalb der Ostersaison hervorragend!

Zutaten
[für eine Backform mit 20 cm Durchmesser]


Karottenkuchen
3 Eier
100 g brauner Zucker
150 g Zucker
190 ml Pflanzenöl
200 g Mehl
1 TL Natron
1 ½ TL Backpulver
1 TL Zimt
½ TL Ingwer
60 g Sultaninen [psst.. das Rezept funktioniert auch ohne Sultaninen]
50 g Walnüsse, gehackt, geröstet
240 g Karotten, fein geraspelt

Frischkäsecreme
85 g weiße Schokolade, gehackt
165 g Frischkäse
2 EL Orangensaft
1 Pck. Bourbon Vanillezucker
1 Msp. Orangenabrieb

Dekor
etwas grüne und orange Lebensmittelfarbe

KONTAKT

Julia Krainbring
Tel.: 0151 291 184 87

www.dulcelia.de
facebook
instagram

Zubereitung

Für den Karottenkuchen die Eier mit allem Zucker und dem Öl gut verrühren. Anschließend Mehl, Natron, Backpulver und alle Gewürze vermengen und portionsweise einrühren. Zuletzt Sultaninen, Nüsse und Karotten unter die Masse heben.

Die Kuchenmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Backform füllen und bei 180°C ca. 50-55 Minuten backen. [Wenn ein Stäbchen ohne Rückstände aus dem Kuchen kommt, ist er fertig.]

Für die Frischkäsecreme die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Den Frischkäse portionsweise unter die Schokolade rühren. Zuletzt Vanillezucker, Orangenabrieb und -saft in die Creme rühren.

Den erkalteten Karottenkuchen aus der Form lösen. Je ein Esslöffel der Frischkäsecreme mit grüner und oranger Lebensmittelfarbe einfärben und in einen Spritzbeutel mit kleiner Öffnung [ca. 2-3 mm] füllen. Die restliche Frischkäsecreme gleichmäßig auf der Kuchenoberfläche verteilen und glatt streichen. Zuletzt den Karottenkuchen mit der eingefärbten Creme garnieren.

TIPPS: Sollte die Creme zu weich sein, stelle sie für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank



Lass es dir schmecken und hab ein paar schöne Osterfeiertage!

Weitere tolle Tipps und Rezeptideen findest du auch in unserem nächsten Newsletter. Bist du schon angemeldet?

Fotograf: Julia Krainbring

JULIA

„Meine Liebe zu Backwaren und Süßigkeiten hat schon früh begonnen. Ich erinnere mich an kitschige Hochzeitstorten der 90er, die mich als kleines Mädchen begeistert haben. Ja, ich glaube tatsächlich, schier nicht enden wollende Cremedekore und silberfarbene Zuckerperlen haben damals schon mein Herz gestohlen.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 19 =