MIT MUSIK LÜCKEN FÜLLEN

5. November 2020

MUSIKKOMBINAT- MAGDEBURG

„Wir tanzen gerne in unserer ersten Reihe“, lacht Nadine Staats und erzählt begeistert von dem tollen Team, mit dem sie ehrenamtlich Konzerte an wechselnden Orten in Magdeburg organisiert. Unter den Labeln „Wohnzimmerkonzerte Magdeburg“ und „Musikkombinat Magdeburg“ fanden seit 2013 über 200 Konzerte an besonderen Orten der Stadt statt. Ob Garage, Hausdach, Kleingarten, Gewächshaus oder Atelier – kein Ort ist vor dem Kollektiv von Kulturschaffenden sicher. Mit viel Engagement, Liebe zum Detail und einem großen Team werden Orte für wenige Stunden verwandelt, und sie verzaubern nicht nur die Gäste, sondern auch oft diejenigen, die auf der Bühne stehen.

“Es klingt zwar kitschig, aber ja, die Liebe zur Musik verbindet uns, aber auch die Liebe zur Stadt”

Los ging die Erfolgsgeschichte in Magdeburg im Jahr 2013, als eine Couchsurferin zum Dank ein Konzert im Wohnzimmer von Initiatorin Tina Breitkreutz gab und Tina sich dachte, dass so etwas regelmäßig stattfinden sollte. Gemeinsam mit Philipp Kloss wurde das Label „Wohnzimmerkonzerte“ gegründet, und als Tina später aus privaten Gründen zurücktrat, schloss sich Gina Maria Mund an. Auch Nadine dachte damals: „Alle beschweren sich, dass nichts los ist, und bekanntere Bands machen einen Bogen um Magdeburg – dagegen will ich etwas tun“, und gründete das Label „Musikkombinat Magdeburg“, um Konzerte zu organisieren und die lokale Musikszene zu unterstützen. Philipp und Gina fragten Nadine, was sie genau vorhabe, und schnell wurde entschieden, gemeinsam weiterzumachen. Kurz darauf wurde der Verein „Musikkombinat Magdeburg“ gegründet, und das Team ist mittlerweile auf über 40 Personen angewachsen.

“…wir sind offen für viele Kooperationen, wir wollen Lücken füllen und leerstehenden Orten Leben einhauchen…“

„Es klingt zwar kitschig, aber ja, die Liebe zur Musik verbindet uns, aber auch die Liebe zur Stadt“, erklärt Nadine, „einige waren neu hier und suchten Anschluss, andere sind begeisterte Konzertgäste und wollen einfach mitmachen. Alle wissen, dass wir als Gruppe mehr als die Einzelpersonen reißen können!“Die Teammitglieder treffen sich einmal im Monat, um neue Veranstaltungen zu planen und vorherige Events auszuwerten. Die ehrenamtliche Arbeit ist gut in verschiedene Bereiche strukturiert, es gibt Zuständige für die Organisation, Licht- und Tontechnik, Social Media, Booking, Catering und Veranstaltungsdokumentation. Viele bringen die Fähigkeiten ein, die sie sonst in Beruf oder Hobby anwenden, aber hier anders ausprobieren können. Nadine arbeitet hauptberuflich bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Philipp ist Logistiker in einem hiesigen Unternehmen und Gina ist mittlerweile mit einer eigenen Veranstaltungsagentur selbstständig. Als Vorstand laufen bei diesen dreien die Fäden zusammen.

Im Musikkombinat-Team sind von 18 bis 45 Jahren alle Altersgruppen vertreten, und wenn einmal kein Konzert zu planen ist, wird ganz familiär ein Wanderausflug zusammen unternommen.

LAGE/KONTAKT

kontakt@musikkombinat.de
www.musikkombinat.de

„Unterstützung ist immer willkommen“, versichert Nadine, „wir antworten auf alle Anfragen und sind offen für viele Kooperationen, wir wollen Lücken füllen und leerstehenden Orten Leben einhauchen – darauf haben wir Bock.“

Zu einer festen Konzertgröße im Sommer herangewachsen ist die Kooperation mit der Datsche. Vierzehntägig bespielen in den Sommermonaten hochkarätige Acts die kleine Datschenbühne in den Sommermonaten. Der Eintritt ist frei.

Bei den Wohnzimmerkonzerten wird der Veranstaltungsort zunächst geheim gehalten und die Gäste tragen sich nach dem „first come first serve“-Prinzip in eine Gästeliste ein. Eher kleine und privat zugängliche Orte werden ausgewählt, die Gäste bringen eigene Decken mit und sitzen auf dem Boden. Bei größeren Locations, wie zum Beispiel dem Dach des Hundertwasserhauses, und schon bekannteren Bands werden Tickets im Vorverkauf ausgegeben.

Ein Blick auf die Social-Media-Kanäle des Musikkombinats und der Wohnzimmerkonzerte verrät Pläne für Kommendes, und wenn keine neuen Termine anstehen, unterhalten tolle Fotos und Filme von vergangenen Konzerten an atmosphärischen Orten!

Fotografen:

Headerbild: Alexander Fricke

weitere Bilder: Florian Kolbe, Markus Köpke, Alexander Lichtner

FRANZISKA

„Der Musikkombinat Magdeburg e. V. freut sich über Spenden, auch Sachspenden wie Licht- und Tontechnik, oder Räumlichkeiten, in denen Ausrüstung gelagert werden kann.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + acht =