ÜBER LIMONADEN, BIERE UND KAFFEE – VOM GETRÄNKEDEALER ZUM BIERSOMMELIER

3. November 2020

GETRÄNKEFEINKOST – MAGDEBURG

Habt ihr schon mal von Superfreunde, Buxton, Kuchlbauer, Kwak oder O`Hara`s gehört? So heißen nur ein paar Biere aus der über 500 Sorten großen Auswahl in der Getränkefeinkost in Magdeburg. Oder ihr erfrischt euch an Wostok, Seezüngle oder Mieps – alles feine Limonaden, von denen es über 250 verschiedene Sorten hier gibt. Und dann wären da noch Cider, Weine, Sekt, Cocktails und natürlich Spirituosen wie Gin, Rum, Vodka, Likör, Korn und Tequila.

“Es gibt so viele Sorten von ganz kleinen Manufakturen. Es ist einfach schade, wenn man die nicht zu kaufen bekommt.”

Der Herr über die große flüssige Vielfalt ist Alexander Kusserow, eigentlich Kreativer und Marketingfachmann mit einer großen Leidenschaft für Limonaden, und immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen. “Wieviele verschiedene Sorten von allem wir genau haben, kann ich gar nicht sagen”, meint er, als er mich durch seinen Laden führt. “Es kommen ja ständig neue Sorten dazu, und das ein oder andere Produkt fällt auch wieder aus dem Sortiment.”

Seit 2012 ist der beste Getränkeladen Magdeburgs mit seinem sehr ausgefallenen Sortiment direkt am Buckauer Bahnhof zu finden. Dabei fing alles damit an, dass Alex ausgefallene Limos aus dem Keller heraus verkaufte. Er selbst hatte schon damals eine riesige Leidenschaft für außergewöhnliche erfrischende Getränke, und ihm ging es eher darum, diese mit Gleichgesinnten zu teilen. Die Idee von einem eigenen Geschäft war schnell geboren. “Es gibt so viele Sorten von ganz kleinen Manufakturen. Es ist einfach schade, wenn man die nicht zu kaufen bekommt.” Natürlich gibt es ein klassisches Standardsortiment, das sich durchaus mit dem im herkömmlichen Einzelhandel überschneiden kann. “Mate zum Beispiel muss man da haben. Das gehört einfach zu einem gut aufgestellten Getränkeangebot dazu.” Andere, vor allem kleinere Mengen sammeln sie sich regelrecht bei kleinen Brauereien und Herstellern zusammen. “Die haben gar keinen eigenen Vertrieb. Da fahren wir direkt hin”, meint Alex. “Wir versuchen, ganz kleinen Produkten eine Plattformen zu geben, und können schneller Produkte ins Sortiment mit aufnehmen.” Die Getränkefeinkost hat einen hohen Anspruch und unterstützt vornehmlich Produzenten, die ihre Produkte mit Liebe herstellen und bei denen der Fokus auf guter Verarbeitung, hochwertigen Zutaten und Transparenz liegt. Außerdem schaffen es nur Glasflaschen in die Regale. Ausnahme sind internationale Craft Biere, welche ausschließlich in Dosen angeboten werden.

“Wieviele verschiedene Sorten von allem wir genau haben, kann ich gar nicht sagen.“

Seit 2 Jahren findet man die große Auswahl an Getränken nun auch im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld, etwas versteckt am Lessingplatz. “Das sind ganz besondere Räume”, erklärt mir Alex. “Vor 100 Jahren befand sich hier das Casino Wilhelmstadt. Die Raumstruktur ist nahezu unverändert.” Zwischen Säulen und unter hohen Decken stehen heute große Regale, die die Getränkeauswahl beherbergen. “Aber der eigentliche Geheimtipp ist unser Garten, in dem man es sich mit einem Getränk gemütlich machen kann.” Dass der Standort etwas versteckt ist, hat Alex bei so viel Geschichte gern in Kauf genommen. Außerdem schätzt er den Kiez und das Miteinander.

Aber zurück zu der wahnsinnig großen Auswahl. Wie er dann von Limonaden zum Rest des Angebotes gekommen ist, interessiert mich. “Ich mochte nie Kaffee, auch kein Bier”, meint Alex, “aber du kannst ja keinen Laden nur für Limonaden machen. Man probiert mal die Sachen, die man interessant findet, und dann bin ich von dunklen Bieren über Stouts (röst-aromatische Biere) sogar zu Espresso gekommen. Die Geschmacksrichtungen führen dich von einem zu anderen.” Jetzt möchte Alex Bier-Sommelier werden – um seinen Kunden, vor allem denen aus dem Gastronomie-Bereich, noch mehr Tipps im Bereich Foodpairing geben zu können. “Das ist ein ganz spannender Bereich”, erklärt er mir. “Dass man guten Wein passend zum Gericht anbietet, kennt man, aber dass ein gutes Bier auch Geschmacksrichtungen und Gewürze unterstreichen kann, wird noch viel zu wenig beachtet. Ein dunkles Bier, wie ein gutes Doppelbock, passt zum Beispiel super zu Wild.” Die Getränkefeinkost beliefert viele gastronomische Einrichtungen in der Stadt, die Wert auf ein erlesenes Angebot an Getränken legen. Außerdem findet man in vielen Büros der Stadt auch schon den eigens gebrandeten “Getränkefeinkost-Kühlschrank”, der von Alex und seinem Team bis zu zweimal die Woche mit einer Auswahl an Limonaden und Wasser befüllt wird.

ÖFFNUNGSZEITEN

Stadtfeld
Lessingstraße 68
Montag – geschlossen
Dienstag – Freitag: 13 – 19   Uhr
Samstag: 11 – 18 Uhr

Buckau
Warschauer Straße 20
Montag – Freitag: 13 – 20 Uhr
Samstag:  11 – 18 Uhr


LAGE/KONTAKT

Stadtfeld
Lessingstraße 68
39108 Magdeburg
Tel.: 0391. 99 021 433

Buckau
Warschauer Straße 20
39104 Magdeburg
Tel.: 0391. 72 72 72 98

Was seine Getränketipps sind, möchte ich unbedingt noch wissen, bevor ich gehe. “Leute trinkt Sauerbiere – das ist mein Geheimtipp.” Sauerbier ist nicht nur in Amerika total angesagt, sondern greift auf jahrhundertealte, fast ausgestorbene Rezepturen zurück. Durch Spontangärung von wilder oder obergäriger Hefe erhält das Sauerbier seinen erfrischend süffigen, leicht säuerlichen Geschmack. “Heute werden beim Gärprozess noch Früchte wie Grapefruit oder Aprikosen beigefügt”, meint Alex, und ich staune über sein enormes Wissen, das er sich nicht nur über Biere angeeignet hat.

Und während er noch über die kleinen regionalen Brauereien erzählt, wie die Brauerei Frohse, Brewckau und Schulzens Brauerei aus Tangermünde, habe ich meinen Getränkehalter aus Pappe schon mit Rosenbrause, Malzbier, Limetten- und Kiwilimo bestückt. Die Wahl fiel mir bei fast 1000 verschiedenen Sorten an Getränken nicht leicht.

MELI

„Ein Besuch bei Alex ist immer ein Erlebnis. Hier findet man eine Getränkevielfalt, die man noch nie gesehen oder geschmeckt hat. Mein Favorit ist die Rosenlimo mit Holunderblüten.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − 1 =