DEIN LIEBLINGSPLATZ IN PAREY – PAREY Urlaub auf dem schwimmenden Seehotel

5. August 2021

Ein Artikel von: MARIA ANNA SCHWARZBERG

DEIN LIEBLINGSPLATZ IN PAREY

Als wir das erste Mal nach Parey zu Dein Lieblingsplatz an den Mühlensee fuhren, brauchten wir dringend eine Auszeit und fanden sie mitten im Nirgendwo. Die Autobahn lag schon längst hinter uns, über Landstraßen fuhren wir durch Dörfer, bei denen ich mir nicht sicher war, ob wir uns noch in Sachsen-Anhalt befinden. „In 500 Meter erreichen Sie Ihr Ziel auf der rechten Seite!“, sprach das Navi und wir guckten uns an. Um uns Felder, Wälder, plötzlich eine Mühle auf einer Wiese, ein See, den wir durch die Bäume erahnen können.

Ein besonderer Ort, um sich eine eine Auszeit zu nehmen

An der Rezeption werden wir freundlich begrüßt. Ich sehe ein kleines Lädchen, das ich später noch besuchen werde. Wir bekommen einen Schlüssel an einem Stück Treibholz ausgehändigt und beziehen unser gebuchtes schwimmendes Seehotel. Neben dem gibt es auch schwimmende Iglus mit Feuerstelle und zu allen gehört ein Schwanentretboot. Direkt am See stehen außerdem Ferienhäuser und das Strandhaus, auf dessen Dachterrasse nochmal zwei Panorama-Iglus mit privater Sauna stehen. Wir nehmen beim Weg über den Steg Tempo raus und Fahrt auf, vor uns liegt unser Seehotel-Appartment für die nächsten Tage, und wir können es kaum erwarten, uns zu entspannen.

Unser Seehotel ist groß und hell. Eine Panorama-Fensterfront zeigt in Richtung See und erlaubt den direkten Blick auf das Wasser. Als wir unsere Unterkunft erkunden, schwimmt eine Entenfamilie draußen vorbei. Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Zwei Doppelzimmer, ein Bad mit Toilette und ein Bad mit Dusche sowie einen großen Wohn-Ess-Küchenbereich empfangen uns. Die Unterkünfte sind in weiß gehalten. Es gibt viel Holz und Naturmaterialien, dezente Dekoration und alle praktischen Dinge, die man braucht. Alles zusammen strahlt Ruhe und „Du hast jetzt Urlaub!“ aus.

KONTAKT

Dein Lieblingsplatz in Parey
Bittkauer Weg 8d
39317 Elbe-Parey

Telefon: 039349 95 88 0
Fax: 039349 95 88 29

rezeption@lieblingsplatz-parey.de
www.lieblingsplatz-parey.de
instagram
facebook

Nachdem wir die Taschen ausgepackt haben, drehen wir mit Kleinkind und Hund eine Runde. Wir laufen den Steg an den Seegräsern entlang, entdecken andere schwimmende Übernachtungsmöglichkeiten und einen tollen Spielplatz, der sowohl für Klein- als auch große Kinder ausgelegt ist. Wir können das Kind spielen und die Füße im Sand baumeln lassen. Direkt neben uns sind der Biergarten und die Terrasse des Restaurants, aber es gibt auch einen Automaten 24/7 mit Snacks und anderen kleinen, vielleicht Zuhause vergessenen vergessenen Dingen. In unserer Auszeit müssen wir Dein Lieblingsplatz in Parey nicht verlassen. Für einen Ausflug ständen uns neben Fahrrädern auch E- Scooter, Flöße, Kanus und Kajaks, Tretboote und ein Buggy bereit. Alles kann ausgeliehen und zum Erkunden genutzt werden.

Über den Mühlensee gelangt man auf Flüsse und Kanäle. Und zumindest wir waren mehr als überrascht von der grünen, vielfältigen Natur und wie unberührt sie uns hier zu Füßen liegt.

Um den Spielplatz herum gibt es kulinarisch einmal alles: Buffet-Frühstück und Abendbrot im Restaurant, Tagesverpflegung im Biergarten, donnerstags sogar Live-Musik und eben der besagte Automat 24/7. Biergarten und Buffet sind hier übrigens nicht mit All-Inclusive-Schnitzel-Urlaub zu verwechseln: Nadine und Björn, die beiden EigentümerInnen, setzen auf Urlaubsküche. Im Biergarten kann man zum Beispiel verschiedene Pommesvariationen, mit Käse, in scharf, außerdem tolle Bowls mit Seespargel, Lachs und Sesam essen. „Wir kochen hier selbst, setzen auf regionale Produkte“, erzählt mir Nadine. „Der Seespargel wird zum Beispiel in der Nähe von Magdeburg angebaut. Unser Fleisch kommt vom Biobauern, der mittlerweile auch einige andere Produkte für uns frisch herstellt.“ Nadine lebt selbst vegan und achtet deshalb auf ausgewählte Zutaten und darauf, dass eben auch jede/r Veggie-Gast satt und glücklich wird.

Wir spazieren weiter, laufen an Ferienhäusern und einer schwimmenden Sauna vorbei, die bei unserem Besuch irgendwie zu kurz kommt. Wir entdecken noch einen kleinen Spielplatz, der direkt am Sandstrand liegt. Sogleich flitzt unser Hund zu Sand und Wasser und fühlt sich auch anscheinend wohl. An Kleingärten vorbei umrunden wir gemütlich den See, gehen über einen Waldweg auf der anderen Seite zurück und treffen auf Schafe und Esel. Dass die Esel Ihhh & Ahhh heißen und zum Lieblingsplatz gehören, ist mein Highlight des Tages.

Unsere Tage in Parey verbringen wir mit sehr viel von dem, was uns guttut und wieder durchatmen lässt. Wir schlafen ohne Wecker und wählen zwischen Frühstück auf dem Seehotel oder im Restaurant, wir spazieren durch das Grün und zu den Spielplätzen. Wir schlecken Eis, dass es hier in bio, vegan und handgemacht gibt. Auch das Paletas und Nährstangeneis gibt es hier. Überall findet sich Regionales in das Urlaubsgefühl eingebunden. Wir snacken Pommes, lassen uns treiben.

Nach dem Mittagsschlaf besuchen wir die Schafe und Esel, sagen zum Käsekuchen nicht nein und fahren mit dem Schwanen-Tretboot raus. Wenn das Kind schläft, verbringe ich die meiste Zeit damit, auf den See zu gucken. Es ist idyllisch. Auf unserer Terrasse lesen und spielen wir, machen Yoga und flüchten vor dem Schwan. Einen, der meckert, muss es ja geben, und das ist am Lieblingsplatz stilecht ein etwas hektischer Schwan.

Vor unserer Abfahrt gehe ich noch einmal ins Lieblingslädchen in der Rezeption. Fast alles, was meinen Urlaub hier so schön gemacht hat, kann ich dort zum Mitnehmen kaufen. Es gibt Kerzen, Schmuck, Dekoratives, Verspieltes, Schönes, einiges aus der Region und immer etwas mit dem Anspruch, einen Ort der Ruhe und Erholung zu schaffen.

Vielleicht ist genau das Nadine und Björn so gut gelungen, weil sie diesen Ort selbst brauchten. Früher stand hier nur die Mühle mit einem Museum. Gäste kamen und fragten nach Getränken, nach Kuchen, später nach Unterkünften. Langsam nahm dieser Ort Gestalt an, beherbergte über zehn Jahre aber vor allem große und kleine Hochzeiten mit standesamtlichen Trauungen auf dem Floß.

Lange schon hatten Nadine und Björn den Traum vom Urlaubsort, aber es fehlte eine Portion Mut.
Mit ihrem Sohn fassten sie dann vor zwei Jahren den Entschluss und bauten um, wobei sie die Wertschätzung von Zeit und Gesundheit stets im Auge behielten.

Gerade in der langen LockDown-Zeit der Pandemie haben sie noch einmal viel verändert, um es den Gästen noch gemütlicher zu machen.

Als wir fahren, bin ich nicht traurig. Ich weiß, dass es gar nicht weit entfernt diesen besonderen Ort gibt und dass ich jederzeit für eine Auszeit wieder hierher kommen kann. Von so viel Entschleunigung bin ich zudem ganz beseelt. Wir winken Ihhh & Ahhh noch mal zu und fahren los.

Übrigens: Ich empfehle euch, in der Nebensaison zu Dein Lieblingsplatz nach Parey zu fahren. So haben wir es beim ersten Mal auch gemacht und möchten den See nächstes Mal im Nebel oder Schnee versinken sehen. (Außerdem ist in den Sommermonaten meist ausgebucht!)

Tipp: Dein Lieblingsplatz in Parey lohnt sich auch für einen Tagesausflug, um Nährstangen, Eis, Käsekuchen und selbst gemachten Eierlikör zu verdrücken und mitten in der Natur einen Mini-Urlaub zu machen.

Noch ein Tipp: Es gibt auch Wohnmobilstellplätze!

Fotograf: Kai Spaete

MARIA ANNA

„Wie sehr man eine Auszeit wie diese braucht, merkt man erst, wenn man da ist.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 5 =