MEHR ALS NUR EIN GETEILTES BÜRO: NEUES ARBEITEN IM QREATIVQUARTIER

28. Juni 2020

QREATIVQUARTIER MAGDEBURG

Wenn irgendjemand Christoph, dem Kopf hinter dem QreativQuartier in Magdeburg, vor zwei Jahren gesagt hätte, dass er heute in seinem eigenen Coworkingspace sitzen würde, hätte dieser wahrscheinlich herzlich gelacht und ungläubig mit dem Kopf geschüttelt.

“Das ist hier für mich wie ein Sechser im Lotto.
Ich habe mein perfektes Arbeitsumfeld gefunden und kann es mit anderen teilen.”

“Manchmal weiß man erst, was man sucht, wenn man es gefunden hat.”

Aber von vorn: Christoph ist Kreativer durch und durch. Nach dem Studium in Köthen zum Informationsmanager hat es den gebürtigen Magdeburger erst einmal in die Ferne gezogen. Viele Jahre hat er in Düsseldorf gelebt und dort seine eigene Digitalagentur gegründet, die sich auf Branding, Webdesign und Online-Marketing spezialisiert hat.

“Ich habe immer im Homeoffice gearbeitet. Das war mein Lebensmodell. Und das war auch gut so.” meint er. Zurück in Magdeburg hat dann erst ein Kind und dann ein zweites sein Leben bereichert und er merkt schnell, dass dieses Modell nicht mehr zur Familiensituation passt. Er brauchte eine klare Trennung von Arbeit und Freizeit.

“Da ich in den letzten Jahren immer mal wieder für Projekte auch in anderen Städten in solchen Coworkingspaces gearbeitet habe, ziemlich viele unterschiedliche Konzepte gesehen und das immer als sehr angenehmes Arbeitsumfeld empfunden habe, bin ich hier in Magdeburg auf die Suche gegangen.” Das Künstlerkartell von Jan Christoph Elle habe ihn da total angesprochen. ”Ich habe angerufen und einfach mal einen Tag probiert, wie es funktioniert und dann nach dem Tag gleich gesagt, okay das ist es.” In ruhigem industrial Stil reihen sich hier Schreibtische und Tresenplätze mit Blick nach draussen an einander. Neben ihm arbeitet der Redakteur einer Zeitung, gleich dahinter jemand aus der Tourismusbranche.

Also raus aus dem Homeoffice rein in das perfekte Arbeitsumfeld – so empfindet es Christoph von Anfang an und schnell wird klar, dass Coworking viel mehr ist, als sich nur Raum oder Tisch zu teilen. Es ist der Austausch für ihn, die vielen kreativen Menschen, die aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen und ihn kreativ beflügeln. Es ist das Geben und Nehmen untereinander – das sich unterstützen, obwohl man aus einer ganz anderen Branche kommt. Hier in den Räumen in der Kepplerstraße ist Christoph angekommen und denkt schon nach zwei Wochen im damaligen Künstlerkartell: “Das ist perfekt für mich. Wenn ich die Chance habe, mache ich sowas irgendwann mal selbst auf.” Und als er sich mit Jan-Christoph darüber unterhält, meint der salopp, dass er bescheid sagt, wenn er einen Nachfolger sucht. “Zwei Tage später kam er zu mir und meinte eigentlich könne ich es haben, denn er plant schon länger zurück in seine alte Heimat zu gehen.”

ÖFFNUNGSZEITEN
Rund um die Uhr geöffnet

LAGE/KONTAKT
Keplerstraße 2
39104 Magdeburg
www.qreativquartier.de

INFO
Alle Informationen dazu, wie ihr euch im QreativQuartier einmieten könnt, findet ihr auf der Internetseite.

Und nun sitzt Christoph hier am Arbeitstisch im Besprechungsraum in seinem QreativQuartier – seinem Coworkingspace, dass er sich mit anderen ihn inspirierenden Menschen teilt. Manche davon bleiben nur ein paar Stunden, manche immer mal ein paar Tage und andere habe einen festen Schreibtisch hier mit ihrer Grünpflanze und ihren persönlichen Sachen auf dem Tisch. Auch Christoph arbeitet hier nach wie vor an seinen Projekten für seine Kunden, entwickelt Online-Marketingstrategien oder neue E-Commerce-Lösungen, nur dass er eben seit Kurzem auch  noch “Vermieter” ist.

MELI

„Die tolle Energie, das Miteinander und dabei trotzdem Ruhe und eine entspannte Arbeitsatmosphäre haben selbst mich als eingefleischte Homeoffice-Verfechterin überzeugt. Dass man den Besprechungsraum auch separat buchen kann, werden wir bestimmt in Anspruch nehmen.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + 2 =