Beiträge

CAFÉ POLENKA – HALLE (SAALE)

/
Gerne nennt man das Polenka auch die "Perle im Paulusviertel". Und wenngleich ich finde, dass es so nach klischeehaftem Reiseführer klingt, ist etwas dran. Denn eine Perle ist etwas kleines, feines und etwas, was man nicht gleich auf den ersten Blick entdecken kann. Mitten im Paulusviertel, also inmitten eines Wohngebiets, ist es zu finden.

KOHSIE – HALLE (SAALE)

/
„Ist das hier der Laden für starke Frauen?“, fragte ein Mann mittleren Alters fröhlich an Sarah gewandt, als er das erste Mal, aber dafür sehr zielstrebig und beschwingt ins kohsie hereinspazierte. Über diese Anekdote haben Sarahn und ich beim Interview herzhaft gelacht. Vielleicht weil es irgendwie so ziemlich genau wiedergibt, was viele im ersten Moment mit einer Diversity-Buchhandlung verbinden?

KAFFEEHAUS WITTEKIND – HALLE (SAALE)

/
Das Kaffeehaus Wittekind vereint ganz verschiedene Baustile und jede Menge Geschichten. Anna und Paul eröffneten hier ihr Café & Restaurant - der Kuchen und das Brot sind noch echte Handarbeit.

FEINGEMACHT – HALLE

/
Eine Welt voller schöner Dinge. Künstler und Designer aus Halle stellen hier ihre Produkte aus und verkaufen sie. Mit etwas Glück hast du die Möglichkeit, sie auch vor Ort kennen zu lernen.

ROOTS – HALLE

/
Mitten im trubeligen Geschehen der Stadt auf einem gemütlichen Hinterhof findet man die vorzügliche Küche von Christian Benndorf im Restaurant & Bistro "roots"